Menu

Tunze DOC Skimmer 9415 Review

Ich habe den Abschäumer Tunze DOC Skimmer 9415 nun einige Zeit in meinem Becken testen können. Tunze gibt an das diese Abschäumer für Aquarien bis 1500 Liter bei geringer organischer Belastung und für Aquarien bis 500 Liter mit sehr hoher organischer Belastung einsetzbar ist. Mein Becken hat netto 700 Liter. Das Erste, was mir auf den ersten Blick aufgefallen ist ist der Durchmesser des Abschäumers, der ist nämlich riesig!

Masse

  • Lange: 35cm
  • Breite: 30cm
  • Höhe: 44cm
  • Leistungsaufnahme: 15 Watt (das ist erstaunlich)
  • Wassermenge: 1300 Liter/h
  • Luftmenge: 850 Liter/h
  • Preis: 420 €

Verpackung

Das von Tunze gelieferte Paket ist einfach imposant. Beim Öffnen des Pakets muss man zuerst einmal den Abschäumer suchen. Der Abschäumer wurde sorgfältig verpackt, so dass keine Schäden am Gerät geschehen kann. Nach dem 2kg Styroporchips entfernt wurden, war der Abschäumer sichtbar.

Verpackung
Verpackung

Verarbeitung

Das Gehäuse des Abschäumers ist ausgezeichnet verarbeitet. Es sind keine Grate an den Kunststoffränder vorhanden. Der Abschäumer imponiert durch seine Grösse. Im Schaumtopf sind 2 Liter Flüssigkeit platz. Durch das kann der Abschäumer lange eingesetzt werden ohne den Topf zu leeren. Die Dicke des Kunststoff zeigt auch das hier nicht gespart wurde. Der Kunststoff ist Ozon beständig.

T-Stück
T-Stück

Installation

Die Montage des Abschäumers ist selbsterklärend obwohl eine Gebrauchsanleitung dabei ist. Ich hatte nur beim zusammensetzen des Nachfilters Probleme. Das Rohr lies sich nur schwer in die Halterung schieben. Besonders zu achten ist die Grösse. Nicht jeder hat im Technikbecken einfach so Platz für diesen Abschäumer. Ich musste bei mir an der Seite den Kunststoff bearbeiten damit ich ihn ins Technikbecken hineinstellen konnte. Ausserdem ist beim Nachfilter zu beachten das dieser im Technikbecken platz hat. Dieser kann gut für Kohle oder Absorbermateralien verwendet werden. Der Nachfilterbeutel besteht aus 300µm Nylonfäden. Der Wasserstand kann varieren und sollte in einem Bereich von 100-200mm liegen. Ich habe meinen so eingestellt das der Wasserstand 2cm unter dem Loch des Ausgangswasser befindet. Was ebenfalls zu berücksichtigen ist das es nach oben mindestens 70mm Platz benötigt wird um dem Schaumtopf abnehmen zu können. In meinem Fall ist das zu vernachlässigen. Aber sollte man den Abschäumer im Unterschrank einsetzen ist das sicherlich zu beachten.

Ansicht ohne Zusatzteile Komplett Ansicht
Ansicht ohne Zusatzteile
Komplett Ansicht

Betrieb

Das Funktionsprinzip ist ein bisschen anders, als wir es sonst von anderen Abschäumer gewöhnt sind. Besonders der Teil der automatischen Abschäumung. Die Hydrofoamer Silence ist ausserhalb angebracht. Sie nimmt das Wasser von unten auf und pumpt es in den Abschäumer. Das Wasserluftgemisch wird durch ein T-Stück an die Seitenwände des Zylinders gedrückt. Dabei entstehen Turbulenzen die dann die Blasen aufsteigen lassen. Der Energieverbauch der Hydrofoamer Silence wird mit 15 Watt angegeben. Das ist wirklich eine sehr sparsame Pumpe.
Die Regelung des Abschäumers wird mit dem patentierten „System Anti Overfoaming“ durchgeführt. Dieses System vermeidet das Überkochen des Abschäumers. Steigt der Wasserpegel in der Zwischenkammer des Abschäumers, wird durch den Ausgleichausgang, das Loch an der Seite, das Wasser wieder abfliessen. Somit wird der Wasserpegel wieder eingestellt und die Schaumproduktion nimmt seinen normalen Lauf. Steigt hingegen der Wasserspiegel weiter in der Zwischenkammer saugt der Hydrofoamer Silence nun Wasser an somit wird die Schaumproduktion gestoppt un der Wasserspiegel sinkt wieder. Somit ist gewährleistet dass keine Einstellungen nötig sind um dem Wasserstand auszugleichen wie es bei anderen Abschäumer üblich ist.

Ansicht von der Seite Ansicht ohne Abschäumertopft
Ansicht von der Seite
Ansicht ohne Abschäumertopft

Einstellmöglichkeit

Das Einstellen des Abschäumers Tunze 9415 ist eigentlich nicht nötig. Wie schon erwähnt stellt er sich selber ein. Es gibt aber trotzdem noch Möglichkeit die Schaumbildung zu beeinflussen.
Mit dem Nachfilter kann der Grad der Abschäumung eingestellt werden, in dem man die Höhe verstellt. Durch Erhöhung des Nachfilters wird eine nasse Abschäumung erreicht, durchs Senken eine Trockene. Ausserdem besteht noch die Möglichkeit die Luftzufuhr zu verringern sollte mal ein Überschäumen des Abschäumers eintrehten nach Einsetzen irgendwelche Mittel der die Oberflächenspannung des Wassers verändert.

Nachfilter
Nachfilter

Ozonanschluss

Der Ozonzufluss wird neben dem Ansaug des Hydrofoamer Silence angeschlossen. Meiner Meinung nach ist dies nicht optimal gelöst. Das Ozon kann so sehr einfach über den Ausgleichausgang für die Wasserspiegelkontrolle an die Umgebung abgegeben werden. Tunze gibt an man solle 1mg pro 100 Liter Meerwasser zuführen. Das ist relativ wenig. Bei dieser Einstellung sollte eigentlich kein Ozon an die Umgebung abgegeben werden.

Ozonanschluss
Ozonanschluss

Fazit

Der Abschäumer Tunze DOC Skimmer 9415 ist eine wirklich guter Abshcäumer und ist sehr gut verarbeitet, bei einem sehr guten Preis, 420 Euro, anbetracht der technischen Merkmale und der Leistung. Ich kann diesen Abschäumer absolut empfehlen vor allem für diejenigen, die nicht gerne zu viel in der kontinuierlichen Kalibrierung eingreiffen wollen. Was mir besonders gefällt ist das dieser Abschäumer ohne grosse komplexe elektronische Geräte auskommt und sich selber regelt.

Bilder mit Genehmigung von Danilo Ronchi Blog

4 Replies to “Tunze DOC Skimmer 9415 Review”

  1. Hallo!
    Bin auf der Suche nach dem Tunze 9415 auf deine Seite gestoßen, super Bericht, hat meine Entscheidung bezüglich meines nächsten Abschäumers positiv beeinflusst.

    Gruß aus Tirol
    Harry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.